Ist Elektriker das Richtige für mich?

von (Kommentare: 0)

Viel unterwegs sein/herumkommen: An verschiedensten Orten unterwegs sein, um stets neue Lösungen vor Ort gemeinsam mit der Kunden zu planen bzw. gleich umzusetzen.

Abwechslungsreicher, direkter Kontakt im Arbeitskontext: Kundenabsprachen, Lösungsfindung durch Austausch im Mitarbeiterteam und anderen Gewerken vorort auf der Baustelle (oder vorbereitend vom Büro aus).

Zukunftspotential und Dynamik des Elektrohandwerks: Abwechslungsreiche Aufgabenfelder, die sich ständig erweitern, z.B. aufgrund neuer Standards oder die Energie- und Mobilitätswende.

Grundsätzliches Interesse an technischen Anlagen: Stromverteilung in privaten Haushalten, Anforderungen an gewerbliche Anlagen, Spezialgebiete wie bspw. Installation von E-Ladesäulen oder Betrieb von KNX Steuerungen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?